Stell dir vor du musst zur Strafe deine Mutter in einen Kunst- und Kuriositätenladen begleiten, weil du eine Vase kaputt gemacht hast. So geht es Fridolin, einer der Hauptfiguren in diesem Buch. Während sich seine Mutter mit dem Inhaber unterhält, erkundet Fridolin den Laden. Dabei entdeckt er einen alten Spiegel, der ihn sofort in seinen Bann zieht. Fridolin ist erstaunt, da der Spiegel kein Spiegelbild zeigt. Stattdessen ist er verziert mit geheimnisvollen Gravuren. Fridolin ist hin und weg und berührt mit seiner Hand die Spieglfläche. Heraus kommt ein kleines grünes Wesen: ein GOBLIN. Dieser hat von der anderen Seite heimlich den Spiegel berührt. Fridolin ist erstmal völlig perplex und überrascht. Zu allem Überfluss wird er noch an den Goblin gefesselt und kommt nicht mehr von ihm los. Fridolin muss den Goblin unbedingt loswerden, sonst merkt noch jemand, dass er den Spiegel berührt hat. Doch dazu muss er die unsichtbare Fessel lösen und den Goblin wieder in seine Welt zurückschicken. Die beiden treffen dabei auf viele verschiedene magische Kreaturen, die dem etwas frechen und vorlauten Goblin nicht immer ganz wohlgesonnen sind. Goblin und Fridolin müssen viele spannende Rätsel lösen, um die magischen Fesseln zwischen ihnen zu lösen…

In diesem interaktiven Mitmachleseabenteuer werden die Leser aufgefordert, verschiedene Rätsel zu lösen und nach jedem Textabschnitt zu entscheiden, wie die Geschichte weiter gehen soll. An den Entscheidungspunkten gelangen die Leser in immer neue Räume und gelangen dabei auch mal in eine  “Sackgasse”, aus der sie nur mit einem gelösten Rätsel wieder entkommen können. Die Handlung ist voller Action, die Leser bleiben aktiv, da sie immer wieder zur Handlung bzw. Entscheidung angeregt werden. Spannung ist dabei garantiert. Das Buch erinnert an die beliebten Escape bzw. EXIT-Room-Spiele, in denen es darauf ankommt, möglichst alle Rätsel zu lösen, um aus einem Raum herauszukommen.

Corinna Rindlisbachers kindgerechte Sprache sorgt dafür, dass sich sowohl Jungen als auch Mädchen sofort in das Buch hineingezogen fühlen. Die Leser werden so ein Teil der Geschichte und werden motiviert weiterzulesen. Beim Lesen bemerkt man die 256 Seiten des Buches kaum, da durch die individuellen Entscheidungshandlungen immer wieder vor und zurück geblättert werden muss. Pascal Nöldners gruselige schwarz-weiß Illustrationen lockern den Fließtext auf und sorgen für eine entsprechend unheimliche Athmospäre. Toll für kleine Grusel-und Abenteuerfans. Das Schriftbild wird durch schwarz hervorgehobene, unterschiedlich große Schrift aufgelockert.

Ein rundum gelungenes Mitmach-Spiele-Rätsel-Abenteuer-Grusel Buch für Jungen UND Mädchen ab 10 Jahre. Das Buch sei hier ausdrücklich für kleine Lesemuffel empfohlen. Gerade für diese Kinder eignet sich dieses Buch besonders, da sie ganz individuell entscheiden können, wie IHRE Geschichte weitergehen soll. Teil einer Geschichte zu sein, fördert die Lesemotivation und das Empathievermögen. Los gehts…Traust du dich auch, den Spiegel zu berühren?

Ab 10 Jahre

256 Seiten

145 x 210 mm

Erschienen am: 23. 02. 2021

ISBN: 978-3-522-50701-1

Broschur

Preis: 9,99 €

Verlag: Thienemann-Esslinger